BGV A3 für den Arbeitsplatz

VISIOENERGIE: 20.06.2012 // Die BGV A3 für den Arbeitsplatz

Die Unfallverhütungsvorschrift BGV A3 gilt für elektrische Anlagen und Betriebsmittel, also „alle Gegenstände, die als Ganzes oder in einzelnen Teilen dem Anwenden elektrischer Energie oder dem Übertragen, Verteilen und Verarbeiten von Informationen dienen."
Ein Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass elektrische Anlagen und Betriebsmittel nur von einer Elektrofachkraft oder unter Leitung / Aufsicht einer Elektrofachkraft (...) errichtet, geändert und instandgehalten werden.


Auch hat er dafür zu sorgen, dass die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel vor der ersten Inbetriebnahme und nach einer Änderung oder Instandsetzung bzw. vor der Wiederinbetriebnahme durch eine Elektrofachkraft oder unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft und in bestimmten Zeitabständen auf ihren ordnungsgemäßen Zustand geprüft werden. Die Fristen sind so zu bemessen, dass entstehende Mängel, mit denen gerechnet werden muss, rechtzeitig festgestellt werden.
Unsere VISIOENERGIE-Techniker besitzen die notwendigen Qualifikationen und Nachweise einer solchen „Fachkraft". Sie nehmen regelmäßig an Schulungen teil, sind über die aktuellen Vorschriften informiert und sichern Ihnen eine termingerechte, sachkundige und herstellerneutrale Prüfung nach UVV (Unfallverhütungsvorschrift) zu. Das bedeutet weniger Aufwand aber mehr Sicherheit für Ihre Mitarbeiter und Sie!

Interessiert? Wenn ja wenden sie sich an die VISIO 24 GmbH.